Ärgerspiele Bluffspiele Brettspiele Denkspiele
Kartenspiele Kinderspiele Kommunikationsspiele Lernspiele
Partyspiele Ratespiele Strategiespiele Würfelspiele

Preisvergleich für Nicht zu fassen

Name Nicht zu fassen
Autor Fréderic Moyersoen
Anzahl Spieler für 2 bis 6 Spieler
Alter von 4 bis 12 Jahren
geschätzte Spieldauer ca. 20 Minuten
Typ Ratespiel
Erscheinungsjahr 2009
Verlag Zoch Verlag
Auszeichnungen 2009 - Nominierungsliste - Kinderspiel des Jahres
2009 - Spielehit für Kinder - Spiel der Spiele (Österreich)
2010 - Kinderspiel des Jahres - As d`Or - Jeu de l`Année (Spiel des Jahres Frankreich)
2009 - Beste Kinderspielgrafik - Graf Ludo
Wertung 3 von 6 Punkten aus 3 Kundenbewertungen bei Spiele-Offensive
Nicht zu fassen



Shop Shopname Preis Versandkosten Preis mit Versandkosten Zum Anbieter
spiele-offensive.despiele-offensive.de21,89 EURfrei!21,89 EUR
Preis von 20.12.2011, 19:10*
Nicht zu fassen
libri.delibri.de22,99 EURunbekanntab 22,99 EUR
Preis von 20.12.2011, 23:10*
Nicht zu fassen
Amazon.de (gebraucht)Amazon.de (gebraucht)33,00 EURunbekanntab 33,00 EUR
Preis von 19.10.2017, 07:16*
Nicht zu fassen
Amazon.deAmazon.de58,45 EURfrei!58,45 EUR
Preis von 19.10.2017, 07:16*
Nicht zu fassen
Amazon.de (Marketplace)Amazon.de (Marketplace)58,45 EURunbekanntab 58,45 EUR
Preis von 19.10.2017, 07:16*
Nicht zu fassen


Hinweis zum Preisvergleich
Dieser Preisvergleich übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der Preise oder Angaben zu den Produkten. Damit wird keine Garantie für die Vergleiche übernommen, da sich die Preise täglich ändern können. Für Genauigkeit, Inhalt, Vollständigkeit, Legalität, Verlässlichkeit, Betriebsfähigkeit oder Verfügbarkeit von Informationen in den Ergebnissen werden keine Verantwortung oder Gewährleistung übernommen.
* Preis kann jetzt anders sein.


Spielbeschreibung Nicht zu fassen

Inhalt Ratespiel Nicht zu fassen

Das Spielzimmer ist ausgestattet mit:

  • einer Tür
  • einem Bett
  • ein Tisch
  • ein Ofen
  • eine Standuhr
  • ein Schrank
  • ein Waschzuber

Zudem gibt es folgende Figuren:

  • 11 Geißlein aus Holz
  • 1 Wolf aus Pappe
  • 1 Wolf als Handpuppe aus Sto

hinzukommen die Wackersteine.

Ziel Ratespiel Nicht zu fassen

Die 2 bis 6 Mitspieler, in diesem Fall Kinder im Alter von 4 Jahren bis 12 Jahren sollen sich möglichst gut vor dem Wolf verstecken. Dieser erhält die Aufgabe die verschwundenen Geißlein zu suchen. Bei diesem Spiel werden zu der Phantasie der Kinder auch Sprache, Konzentrationsfähigkeit, Feinmotorik und Wahrnehmung geschult.

Ablauf Ratespiel Nicht zu fassen

Wie in dem Märchen der Gebrüder Grimm sind die Geißlein alleine Zuhause. Es klopft der Wolf und möchte gerne mit ihnen spielen ( um sie dann zu fressen ). Sie einigen sich auf ein Versteckspiel im Spielzimmer. Ein Kind darf in diesem Fall den Wolf spielen, die anderen hingegen sind die Geißlein und dürfen sich eines nehmen. Die restlichen Geißlein bleiben neben dem Spiel liegen. Nun muss sich der Wolf wegdrehen, die Augen verschließen und von zehn abwärts zählen. In dieser Zeit haben die Geißlein die Möglichkeit sich hinter und in den verschiedenen Ausstattungsgegenständen zu verstecken. Nach zehn Sekunden darf sich der Wolf nun auf die Suche machen. Mit der Handpuppe ausgestattet sucht sich der Spieler zwei mögliche Verstecke der Geißlein aus und darf jedes Geißlein, welches er dort findet in den Wolf aus Pappe legen. Dann geht der Wolf wieder und die nicht gefundenen Geißlein können aus ihren Verstecken wieder kommen.
Für jedes Kind, dessen Geißlein nicht gefunden wurde gibt es einen Wackerstein zur Belohnung. Die Kinder, dessen Spielfigur entdeckt worden ist dürfen sich ein neues Geißlein vom Stapel nehmen und mit diesem weiterspielen.

Zwei Besonderheiten gibt es bei der Suche:
Hat sich ein Geißlein erfolgreich unter dem Waschzuber versteckt und wurde nicht gefunden, so darf sich dieser Spieler gleich zwei Wackersteine nehmen. Wenn sich ein Geißlein in der Standuhr versteckt hat und nicht entdeckt worden ist muss der Wolf für jedes Geißlein eine Spielfigur aus dem Pappwolf freilassen.

Hat jedes Kind wieder eine Figur geht die Suche in die nächste Runde.

Wenn der Wolf jedoch sieben der Geißlein gefunden hat und diese in dem Pappwolf verstaut sind, hat der Wolf diese Versteckrunde gewonnen. Aber auch die Geißlein können gewinnen, wenn eines von ihnen sieben Wackersteine gesammelt hat.

Hintergrund Ratespiel Nicht zu fassen

Wer das Märchen der Gebrüder Grimm noch nicht kennt sollte dieses eventuell mit den Kindern einmal besprochen oder gelesen haben, um zu verstehen, warum die Standuhr und der Waschzuber eine so große Bedeutung in diesem Spiel haben.


Stichwörter